Tobias Hainer, Chris Moser: Galerie des Entsetzens

 
Galerie des Entsetzens
Die ungeschminkte Wahrheit über Mensch-Tier-Verhältnisse

Tobias Hainer (Lyrik), Chris Moser (Kunst)

die tierbefreier e.V. Schriftenreihe, Band 2
  - Soli-Projekt -

Klappentext:

Dieses Buch zeigt Tiere auf eine neue Art. Aus der Tierrechtsperspektive des Lyrikers Tobias Hainer und des Künstlers Chris Moser werden Tiere nicht als Objekte oder legitime Waren, ebenso wenig als Begleiter_innen und Freund_innen, sondern als ermordete und gewalttätig zur Ware gemachte Subjekte betrachtet und dargestellt. Er ist eine „Galerie des Entsetzens“, welche „die ungeschminkte Wahrheit über Mensch-Tier-Verhältnisse“ offenbart und die Qualen und Ermordung von (nichtmenschlichen) Tieren zum Ausdruck bringt.

Tobias Hainer ist Musiker, Lyriker und seit 15 Jahren Aktivist der emanzipatorischen Tierbefreiungsbewegung. Chris Moser war als Künstler und Aktivist einer der Angeklagten im Wiener Neustädter Tierschutzprozess. Ihm wurde vorgeworfen ein „führendes Mitglied“ der Österreichischen Animal Liberation Front zu sein.

Dieser Band ist der zweite aus der neuen Schriftenreihe von die tierbefreier e.V., die vereinsnahen Themen und Autor_innen einen Platz bietet. Die gesamten Einnahmen aus der Schriftenreihe fließen in die Förderung von Tierrechtsaktivismus und vereinsinternen wie externen Tierrechtsprojekten.

 

Autorenvorstellung:

Tobias Hainer, geb. 1973, lebt und schafft in Hannover. Er ist seit über 15 Jahren vegan und aktiv in der emanzipatorischen Tierbefreiungsbewegung. Gleichzeitig war er bei diversen Musikprojekten wie „Grube und Pendel“, „Fake Empire“ und „La Ligne Maginot“ dabei. Seit einigen Jahren widmet er sich der Kombination von Musik und Lyrik. 2012 veröffentlichte er seinen ersten Gedichtzyklus „Vom Hörigsein im stahlharten Gehäuse zu freiem Fliessen im biegsamen Korsett“. In seinem Musikprojekt „Amortisation“ verbindet sich symbiotisch politische Lyrik mit düster-atmosphärischen Ambient-Gitarrenklängen.

Chris Moser, geb. 1976, arbeitet als bildender Künstler, Autor und politischer Aktivist in Tirol/Österreich, wo er zusammen mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Kindern lebt. Neben reger Ausstellungstätigkeit seit 1994, drei Monaten Untersuchungshaft im Jahre 2008 und einem vierzehnmonatigen Prozess, im Verdacht, ein führendes Mitglied der österreichischen Animal Liberation Front zu sein, hält er auch Vorträge, etwa an der Innsbrucker Universität und an Schulen. 2012 erschien sei erstes Buch "die Kunst Widerstand zu leisten" und im Herbst 2013 sein zweiter Titel „m.E. – meies Erachtens“ im Kyrene Literaturverlag.
www.radikalkunst.net

 

Werbung:

Web-Banner 280 Pixel

Web-Banner 468 Pixel

Facebook-Titelbild

Galerie des Entsetzens - Cover

Infos:

Veröffentlichung: 31.05.2014
52 Seiten, farbig
kartoniert
ISBN 978-3-86747-066-7
SeitenHieb Verlag
die tierbefreier e.V., Andre Gamerschlag (Hrsg.)
1. Auflage
9,90 Euro

Facebook

Händler_innen/ Bestellung:

SeitenHieb ist ein Selbstmach-Verlag. Obwohl Buchhandelsbestellungen über den Verlag möglich sind, wird das Buch in erster Linie über den tierbefreier-shop.de vertrieben.
Wir bitten Händler_innen wie Szene-Shops, Mailorder, Vegan-Läden, Gruppen etc., die nicht auf sehr kurze Lieferzeiten angewiesen sind, direkt bei die tierbefreier e.V. zu bestellen, um zu einem möglichst hohen Soli-Anteil für die politische Arbeit zu verhelfen.
Bestellungen sind leider nur per Vorkasse möglich. Es gilt der buchhandelsübliche Rabatt von 30 Prozent.
Händler_innen-Bestellungen an:
shoptierbefreier.de

Tour:

Live-vertonte Gedichtlesung + Kunstausstellung
Am 23. Juni startet Tobias Hainer die Buchvorstellungstour. Die live-vertonte Gedichtlesung wird von einer Ausstellung Chris Mosers Zeichnungen begleitet.
Personen und Gruppen, die in ihrer Stadt eine Station der Tour organisieren möchten, können sich gerne bei uns melden:
galerie-des-entsetzenstierbefreier.de

Presse:

Rezensionsexemplar bestellen?
pressetierbefreier.de

 

 

 

Copyright © 2014 die tierbefreier e.V. - Impressum