TIERBEFREIUNG 79

Editorial

Lieber Leser_innen,

verzeiht mir die Floskel, aber: Es wird heiß diesen Sommer. Neue und bereits etablierte Kampagnen geben sich die Klinke in die Hand, kaum sind die vergangenen Aktionen besprochen, stehen schon wieder neue an – und die TIERBEFREIUNG ist natürlich immer mit dabei.

So wird die PHW-Gruppe um die Marke Wiesenhof aktuell gleich von zwei Seiten bedrängt. Im Süden vom Bündnis Mastanlagen Widerstand und im Norden vom Netzwerk anti industry farm, welches die Wietze-Kampagne auf den geplanten Wiesenhof-Megaschlachthof in Wietzen ausweitet. Beide stellen ihre Arbeit im aktuellen Heft vor – genauso wie das Kampagnenteam der kürzlich von die tierbefreier e.V., Nandu und ARIWA initiierten Kampagne „Sag nein zu Milch“.

In Sachen Tierversuche gewinnt die Air France-Kampagne weiter an Fahrt, so ist der Go-In auf der ITB Berlin nur eine von knapp 40 Aktionen, die in diesem Jahr bereits gegen den Versuchstiertransport durch Air France stattfanden und von StopVivisection noch einmal zusammengefasst werden. Während die Antispe Tübingen aus Anlass der vor Kurzem durchgeführten dritten Großdemonstration die ersten vier Jahre der Kampagne gegen die „Tierversuchsstadt Tübingen“ Revue passieren lässt, kündigt sich im Norden bereits eine neue Kampagne gegen eines der größten Auftragslabore für Tierversuche in der BRD an. Die Kampagne LPT-Schließen wird selbigen unter anderem mit einer ersten Großdemonstration am 29. Juni in Hamburg auf die Pelle rücken. Da soll noch mal jemand sagen, in der Bewegung passiert nichts mehr.

Über all diese Kampagnen sei natürlich nicht unsere Titel-story vergessen. Ulf Naumann gibt im dritten und letzten Teil umfassend Einblick in Recherche, Planung und Durchführung von Jagdstörungen.

Und so brauchen wir dieses Jahr auch nicht über’s Wetter zu reden, denn: Eingeheizt wird den tierausbeutenden Industrien so oder so.

In diesem Sinne: Sonnenschutz nicht vergessen und hinaus ins Getümmel.
Markus Kurth

Nächste TIERBEFREIUNG:
Redaktions- und Anzeigenschluss für die Ausgabe 80 ist der 21. Juli 2013.


Aus dem Inhalt:

Titelthema
Jagdstörung: Recherche – Planung – Durchführung

Tierversuche
Stoppt Affenversuche in Tübingen
Kampagne gegen Air France
Transport von „Versuchsaffen“ bei Fluglinien
Go-In bei Tourismusbörse gegen Air France
Tierversuchslabor in Mailand besetzt
Tierbefreiungsblock bei der Großdemonstration in Berlin
Können Tierversuche Reaktionen des Menschen vorhersagen?

Vegan
Blockade der Wiesenhof-Schlachtfabrik in Bogen
Aus Wietze wird Wietzen
Kampagne: SagNeinZuMilch.de
Neues von der Fleischfront
Aktionstage gegen die IFFA 2013Kultur
Discrete Farms – Das Künstlerpaar Ute Hörner und Mathias Antlfinger im Interview

Theorie
Interview: Human-Animal Studies in Österreich
Kritik am Konzept der Pelzfrei-Demos
Neues vom Tier-/ Totalbefreiungskongress 2013
Rezension: Animals and Society – Ein Lehrbuch für die Human-Animal Studies
Rezension und Verlosung: Tierrechtsbewegung
Rezension: Animal Law – Tier und Recht

Zoo & Zirkus
„Menschenaffenhaus“ im Stuttgarter Zoo Wilhelma
Tierpark Gettorf

Verein/Ortsgruppen
Neuigkeiten
Ortsgruppen
Aktionen
Demo für Tierrechte – Düsseldorf Pelzfrei

u. v. m. auf 96 Seiten!



TIERBEFREIUNG 79


INFO
Läden, Gruppen, Onlineshops ...
Hier gibt es die TIERBEFREIUNG


Download
Titelbild Ausgabe 79




www.tierbefreier.de | www.Tierrechtsmagazin.de | info@tierbefreier.de